Newsletter
The Black Box website uses cookies.
By continuing the use of the Black Box website, or by pressing the agree button on the right, you consent to the use of cookies on this website. More information.
Navigation

 
Laptop Carts

Mit Black Box kommt computergestützter Unterricht ins Rollen


Neue Laptop- und Tablet-Carts für Schulen und Bildungseinrichtungen


Hallbergmoos, 13. Mai 2015 – Computer und Tablets im Klassenzimmer gewinnen auch in Deutschland zunehmend an Bedeutung. Neben den pädagogischen Herausforderungen stellt dieser Trend aber auch Anforderungen an das Gerätemanagement: Die Hardware muss vor Diebstahl und Manipulation geschützt werden und im Unterricht mit voller Akkuleistung zur Verfügung stehen. In den neuen Gerätewagen des IT-Netzwerk- und AV-Infrastrukturspezialisten Black Box werden die Geräte nicht nur sicher verwahrt, sondern bei Bedarf auch aufgeladen und synchronisiert – egal ob es sich dabei um iPads, Chromebooks, Laptops oder E-Reader handelt.

Die kompakten Wagen zeichnen sich dabei durch eine große Flexibilität und somit auch hohe Zukunftssicherheit aus: Sollten später andere Geräte eingesetzt werden, lassen sich die Einsätze des Wagens entsprechend leicht auswechseln. Die Carts verfügen für die Schüler über einen einfachen Zugang zu den Geräten an der Vorderseite, während die Lehrer und IT-Administratoren Zugriff auf die Verkabelung über die Rückseite erhalten. Dabei ist das Kabelmanagement mit seiner sauberen Kabelführung ausgesprochen nutzerfreundlich gestaltet und erlaubt problemlos Änderungen. Intelligente Ladelösungen wie sequentielle Stromleisten verhindern eine Überlastung des Stromkreises, perforierte Blenden und Türen eine Überhitzung des Wageninneren.

„Der Einsatz in Schulen stellt ganz besondere Anforderungen“, weiß Axel Bürger, Prokurist der Black Box Deutschland GmbH. „Auf der einen Seite müssen die Wagen langlebig, sehr robust und strapazierfähig sein, dürfen auf der anderen Seite keine Gefahrenquellen wie Leisten, auf die man klettern kann, scharfe Kanten und frei zugängliche elektrische Komponenten bieten. Unsere Carts sind aus hochwertigem Stahl mit glatten Seiten und gerundeten Kanten gefertigt. Zudem sind sie auf geringstmöglichen Platzbedarf ausgelegt – so kann die Oberfläche beispielsweise auch als Arbeitsfläche oder Ablage genutzt werden. Das herausragende Preis-Leistungsverhältnis macht dabei gemeinsam mit der überdurchschnittlich langen Gewährleistung in diesem Fall die Investition in die Bildung zu einer günstigen Angelegenheit.“

Über Black Box:
Black Box (NASDAQ: BBOX) ist weltweit eines der größten technischen Serviceunternehmen mit Schwerpunkt Design, Installation und Wartung von Netzwerk-Infrastrukturen. In den Bereichen Datenkommunikation, Netzwerkinstallation vor Ort und Telekommunikation unterstützt das Unternehmen mehr als 175.000 Kunden in 141 Ländern mit 194 Niederlassungen. Mit dem „Free Tech Support“ am Telefon für kostenlose, kompetente technische Beratung und kostenfreie Teststellungen sowie Installations- und Wartungsdienste bietet Black Box ein einzigartiges Serviceprogramm. Der branchenweit bekannte Black Box Hauptkatalog umfasst ein umfangreiches Produktportfolio mit ca. 10.000 IT-Produkten wie Netzwerkkomponenten sowie Infrastruktur- und Applikationslösungen.

Der Hauptsitz der Muttergesellschaft Black Box Corporation ist in Pittsburgh, USA. Weltweit beschäftigt das Unternehmen rund 4500 Mitarbeiter, darunter 65 in Deutschland. Die Black Box Deutschland GmbH ist seit 1984 am deutschen Markt. Zum Kundenstamm gehören kleine und mittelständische Betriebe sowie Großunternehmen aus unterschiedlichen Branchen, wie Dienstleistung, Industrie, Telekommunikation, Gesundheit und öffentliche Verwaltung sowie Banken und Versicherungen.

Pressekontakt: Black Box Deutschland GmbH
Axel Bürger, Tel +49 811 5541 322, Fax +49 811 5541 499
E-Mail axel.buerger@black-box.de, Web: www.black-box.de 
PR-Agentur: Weissenbach PR
Bastian Schink, Tel. +49 89 5506 7775, Fax +49 89 5506 7790
E-Mail: black-box@weissenbach-pr.de, Web: www.weissenbach-pr.de 
 
Share |