Newsletter
The Black Box website uses cookies.
By continuing the use of the Black Box website, or by pressing the agree button on the right, you consent to the use of cookies on this website. More information.
Navigation

 
Hannover Messe 2015

Hannover Messe: Black Box vernetzt die Industrie


Maßgeschneiderte KVM- und Netzwerklösungen für Produktion und Automation


Hallbergmoos, 02. März 2015 – Der IT-Netzwerk- und -Infrastrukturspezialist Black Box wird in diesem Jahr zum ersten Mal sein umfangreiches Portfolio für den industriellen Bereich auf der Hannover Messe (13. bis 17. April in Hannover) präsentieren. Unter dem Messe-Leitthema „Integrated Industry – Join the network“ zeigen die Spezialisten an ihrem Stand (Halle 8, Stand C07), wie mit Lösungen aus den Bereichen KVM, Nagios,  WLAN, Kupfer und Glasfaser der Schritt zur Industrie 4.0 erfolgreich gestaltet werden kann.

Für den industriellen Bereich steht mit dem INDRy II ein Gigabit Switch für raue Umgebungen zur Verfügung, der speziell für anspruchsvolle industrielle Umgebungen entworfen wurde und in zwei Varianten erhältlich ist: Die Managed-Version (INDRy II L) ist mit zehn 10-/100-/1000 Mbps Kupfer-Ports ausgestattet (RJ-45), vier weitere Multirate SFP-Anschlüsse erlauben Glasfaser-Uplinks. Dabei können die Nutzer die SFP-Anschlüsse mit einer individuellen Kombination aus 100FX oder 1000BaseSX/LX/LH SFP-Modulen ausstatten. Ein echtes Gigabit Netzwerk gewährleistet einen hohen Datendurchsatz und reduziert die Reaktionszeit für sensible Anwendungen wie beispielsweise Video und/oder Sprache gemischt mit Daten in der selben Leitung. Die leistungsstarken Features und das umfängliche Management des INDRy II L bieten alle erweiterten Filter und Multicast-Algorithmen, die heute benötigt werden, um ein hochverfügbares und schnelles Netzwerk möglichst einfach zu priorisieren, partitionieren und organisieren. Die kleinere, nicht gemanagte Variante (INDRy II S) ist vor allem für gängige Industrieanwendungen ausgelegt, die kein komplexes Setup benötigen. Hierbei stehen vier 10-/100-/1000 Mbps Kupfer-Ports sowie ein flexibler Multirate SFP-Anschluss zur Verfügung. Darüber hinaus bietet Black Box  noch VDSL- und G.SHDSL-Lösungen und Medienkonverter speziell für industrielle Umgebungen an.

Mit SensorBee präsentiert Black Box ein ganzheitliches Smart Metering-System zur Optimierung der Energieeffizienz und Sicherheit in Rechenzentren und Serverräumen. Das modulare System zeigt Spannungsschwankungen auf, kann den Zugang überwachen, überprüft den Energieverbrauch und misst die klimatischen Bedingungen. Dabei basiert es auf dem ZigBee-Standard und lässt sich problemlos in Nagios/Icinga integrieren. Durch das leistungsfähige und intuitive Web-Frontend lassen sich Geräte konfigurieren und gruppieren sowie Ergebnisse graphisch darstellen. Darüber hinaus eignet es sich ideal für die Überwachung sensibler und kritischer Geräte, bei denen eine stabile Stromversorgung von größter Bedeutung ist.

Die state-of-the-art-KVM-Technologie von Black Box ermöglicht die räumliche Trennung von Arbeitsplatz und Rechnern bzw. Industrie-Steuerungen, welche auf diese Weise etwa in geschützten oder klimatisierten Räumen platziert werden können. Weitere Gründe sind knappe räumliche Ressourcen, raue Umgebungen oder die Vermeidung von Störgeräuschen (beispielsweise durch Lüfter). Für die unterschiedlichsten Szenarien und Anforderungen bietet Black Box maßgeschneiderte Lösungen, etwa den ServSwitch 4Site flex, mit dem vier Rechner kontrolliert und alle gleichzeitig auf einem Monitor überwacht werden können (4-zu-1-KVM) – und das in Echtzeit! Dabei stehen vier Anzeigeoptionen zur Verfügung: Quad, Vollbild, Bild-in-Bild und Win Modus.  Das Gerät überträgt Auflösungen bis 1920x1200, erlaubt transparentes USB 2.0 und ist kompatibel zu vielen Touchscreens. Beim neuen DisplayPort KVM Extender wird über ein einziges CATx-Kabel Video mit einer Auflösung bis 4K, digitales und analoges Audio sowie USB-Signale um bis zu 100 Meter verlängert. Das Gerät arbeitet dabei ohne Komprimierung und überträgt jedes Pixel eines jeden Frames verlust- und latenzfrei in allen gängigen Formaten und Auflösungen, wie etwa Mac Cinema Display.  

Nahezu unbegrenzte Möglichkeiten bei der Gestaltung von Videowänden bietet der neue VideoPlex4 Video Wall Controller. Das Standalone-Gerät splittet eine einzelne DVI-Quelle auf vier unabhängige Monitore. Für größere Videowände können mehrere Geräte gestapelt werden. Mit dem VideoPlex4 lassen sich auf einfache Weise die Bildinhalte zuschneiden, skalieren, drehen sowie die Kompensation der Monitorrahmen festlegen. Auf diese Weise können die Displays kreativ in ihrer Ausrichtung – horizontal und vertikal – und in ihren Abständen zueinander gemischt und eindrucksvolle Installationen erzielt werden.

Über Black Box:
Black Box (NASDAQ: BBOX) ist weltweit eines der größten technischen Serviceunternehmen mit Schwerpunkt Design, Installation und Wartung von Netzwerk-Infrastrukturen. In den Bereichen Datenkommunikation, Netzwerkinstallation vor Ort und Telekommunikation unterstützt das Unternehmen mehr als 175.000 Kunden in 141 Ländern mit 194 Niederlassungen. Mit dem „Free Tech Support“ am Telefon für kostenlose, kompetente technische Beratung und kostenfreie Teststellungen sowie Installations- und Wartungsdienste bietet Black Box ein einzigartiges Serviceprogramm. Der branchenweit bekannte Black Box Hauptkatalog umfasst ein umfangreiches Produktportfolio mit ca. 10.000 IT-Produkten wie Netzwerkkomponenten sowie Infrastruktur- und Applikationslösungen.

Der Hauptsitz der Muttergesellschaft Black Box Corporation ist in Pittsburgh, USA. Weltweit beschäftigt das Unternehmen rund 4500 Mitarbeiter, darunter 65 in Deutschland. Die Black Box Deutschland GmbH ist seit 1984 am deutschen Markt. Zum Kundenstamm gehören kleine und mittelständische Betriebe sowie Großunternehmen aus unterschiedlichen Branchen, wie Dienstleistung, Industrie, Telekommunikation, Gesundheit und öffentliche Verwaltung sowie Banken und Versicherungen.

Pressekontakt: Black Box Deutschland GmbH
Axel Bürger, Tel +49 811 5541 322, Fax +49 811 5541 499
E-Mail axel.buerger@black-box.de, Web: www.black-box.de  

PR-Agentur: Weissenbach PR
Bastian Schink, Tel. +49 89 5506 7775, Fax +49 89 5506 7790
E-Mail: black-box@weissenbach-pr.de, Web: www.weissenbach-pr.de  


Share |