Newsletter
Home > Information > Documente & Literatur > Case Studies > FOX Sports verwendet Black Box Emerald KVM-Erweiterung für die Rückkehr von NASCAR und Live-Sport
Navigation
 

FOX Sports verwendet Black Box Emerald KVM-Erweiterung für die Rückkehr von NASCAR und Live-Sport

DIE HERAUSFORDERUNG

Neue Zwänge bei der Remote-Produktion

Die NASCAR-Saison dauerte für FOX Sports drei Wochen, als die Pandemie den Shutdown vonLive-Sportveranstaltungen erzwang. Sobald NASCAR seine Social-Distancing-Protokolle undRichtlinien für die sichere Wiederaufnahme der Rennen formuliert hatte, machte sich FOX andie Entwicklung eines neuen Produktionsablaufs mit einem viel kleineren Vor-Ort-Team undder Notwendigkeit, selbst in den Remote-Produktionswagen den nötigen Abstand einzuhalten.FOX schickt üblicherweise ein Team von 150 Personen zu NASCAR-Rennen, die entlang derRennstrecke arbeiten und sich auf vier Produktionswagen verteilen. Für das erste Rennen am17. Mai 2020 unter den neuen Pandemic-Richtlinien auf dem Darlington Raceway musste FOXsein Team vor Ort auf weniger als 50 Personen reduzieren.

Um den Mitgliedern des Produktionsteams die Arbeit aus der Ferne zu ermöglichen, benötigteFOX eine bandbreiteneffiziente IP-basierte Lösung für den Zugriff auf die Video- und Steuersignaleder Ausrüstung in den mobilen Produktionswagen über das öffentliche Internet. Einnahtloses Bedienerlebnis der Mitarbeiter in den Remote-Produktion war dabei ein besonderesAnliegen. Um sicherzustellen, dass diese Lösung problemlos in jeder mobilen Einheit installiertund mit wenig technischem Eingreifen zuverlässig in Betrieb genommen werden konnte,benötigte FOX ausserdem eine Lösung mit einer intuitiven und reaktionsschnellen Schnittstelle.

DIE LÖSUNG

KVM-Erweiterung für Grafik und Wiedergabe

Bei der Vorbereitung auf die Produktion untersuchte FOX sein traditionelles Produktionsmodell,um unbedingt erforderliches Vor-Ort-Personal wie Kameraleute und an der Signalaufnahmebeteiligte Tontechniker zu evaluieren. Nach der Identifizierung wichtiger Vor-Ort-Positionen sahsich FOX an, wie andere Crewmitglieder in einem Remote-Modell eingesetzt werden könnten.Nur ein FOX Sports-Reporter, Regan Smith, kümmerte sich direkt um die Live-Aktion unddas FOX Sports NASCAR-Kommentatorenteam Mike Joy, Jeff Gordon und Larry McReynoldsarbeiteten von den FOX Sports-Studios in Charlotte aus. Grafik, Broadcast und Wiedergabe wurden von den Übertragungswagen auf Mitarbeiter inden FOX-Betriebsstätten in Los Angeles verlegt.

Selbst in normalen Zeiten sind die Systeme der Bedienerim Sendezentrum über ein Netzwerk mit den mobilenProduktionseinheiten verbunden. FOX nutzte IP-basierteEmerald KVM-Technologie (Video, Audio, USB Routing) vonBlack Box, um dieses Netzwerk auf das gesamte Land zuerweitern, was im Grunde die Fernsteuerung der Systemeüber ein WAN bedeutete. Mit dieser Lösung konntenBediener an zehn voneinander entfernten Arbeitsplätzein einem stillgelegten FOX-Bandarchiv alle Systeme in denüber 3.000 Kilometer entfernten Übertragungswagen aufdem Darlington Raceway steuern.

Emerald PE erweitert Video-, Transparentes USB 2.0- undAudiosignale über das Internet und liefert gleichzeitigdie scharfe Bildqualität, die für professionelle Grafik- undBroadcast-Anwendungen unerlässlich ist. Die KVM-Lösungliefert jedes Pixel jedes Videoframes mit verlustfreierKomprimierung und unterstützt Auflösungen bis 1920 x1200 bei 60 Hz.

Im Remote-Arbeitsablauf von FOX unterstützen die BlackBox Emerald PE-Sender und -Empfänger die Fernsteuerungvon Wiedergabe- und Grafiksysteme sowie der Systemefür die Präsentation von Statistiken und weiterer Grafikzur Unterstützung der Kommentatoren auf Sendung. DieEmerald KVM-Einheiten sind in das FOX Remote-Paket fürdie "Produktion überall" zusammen mit Video-Encodern,Switches und Computern fest integriert. Dieses Paket kannproblemlos und mit sofortiger Einsatzbereitschaft mit demmobilen Produktionswagen jedes beliebigen Anbietersverbunden werden.

"Wir besonders stolz, dass wir Wege gefunden haben, denUmfang und die Größe unsere Sendungen beizubehalten,und dabei neue Möglichkeiten anzudienen, um mitbestehenden Anbietern und Geräten zu arbeiten", sagtKevin Callahan, Vice President of Field Operations andEngineering von FOX Sports. "Wir waren bereits seiteiniger Zeit an der Möglichkeit einer "Produktion überall"interessiert und wir denken, dass unser neues Paket fürdie Remote Produktion überall uns ein effizientes undnachhaltiges Modell für die Zukunft bietet."

DIE ERGEBNISSE

Spitzenproduktion, sichere Arbeitsumgebung

"Die grossartige Beziehung zwischen FOX und NASCAR warextrem wichtig, um es uns zu ermöglichen, Fans in ganzAmerika wieder Live-Sport zu bieten", fügt Callahan hinzu."NASCAR war das erste grössere Sportereignis, das wiedermöglich war, und der von uns entwickelte Arbeitsablaufwar für die Produktion einer Sendung, die Zuschauern dasdringend benötigte Gefühl der Normalität bietet, äußerstwichtig."

Auch wenn das Leben wieder zur Normalität zurückkehrt,wird FOX weiter von diesem neuen Remote-Produktionsmodellprofitieren. Mit dem Team, das während der Produktionverschiedener Live-Veranstaltungen in einer zentralenBetriebsstätte arbeitet, kann FOX seinen Sendungengrössere Konsistenz verleihen und eine sehr kreativeUmgebung der Zusammenarbeit schaffen. Die Führungskräftein Los Angeles profitieren, da sie mehrere Produktionengleichzeitig beobachten können. Mitarbeiter, diean anderen Orten leben oder arbeiten, können jetzt einfacherzur Sendung beitragen.

"Insgesamt war das Projekt ein enormer Erfolg und wirhaben dieses Modell für andere Sportarten und die neueNASCAR-Saison ausgeweitet", sagt Callahan abschliessend."Als Folge können wir mehr Produktionselemente zurSendung hinzufügen, ohne dass mehr Mitarbeiter vorOrt nötig sind. Durch Erweiterung mit der Nutzungvon IP-basierter KVM-Technologie können wir unserProduktionsteam schützen und gleichzeitig Zuschauernzu Hause ein umfassenderes Fernsehprodukt liefern."FOX beendete die restliche NASCAR-Rennsaison 2020mithilfe dieses Modells für die Remote-Produktion undkonnte dieselbe Infrastruktur und Arbeitsprozesse auchfür die NFL- und NCAA-Football-Berichterstattung nutzen.FOX befindet sich mitten in der Eröffnung einer kleinerenVersion seines "Archivs" in Pittsburgh für die NASCARSaison2021-22, die am 14. Februar mit dem DAYTONA500 begann.



Share |