Newsletter
The Black Box website uses cookies.
By continuing the use of the Black Box website, or by pressing the agree button on the right, you consent to the use of cookies on this website. Weitere Informationen
Home > Information > Technische Ressourcen > Webinare > Der Übergang von analogem zu digitalem KVM
Navigation
 

Webinar

Der Übergang von analogem zu digitalem KVM: Gründe für die Migration hin zu digitaler KVM-Technologie

Webinare: sehen und verstehen
Erik Indresovde - Product Manager KVM & AV
Erik Indresøvde
Product Manager
KVM & AV

Digitale KVM Lösungen beseitigen Hindernisse, die aufgrund isolierter IT-Umgebungen entstehen. Digitale KVM-Systeme ermöglichen Ingenieuren, Personal in der Produktion und in Kontrollräumen den nahtlosen Zugriff auf Zielrechner und zwischen diesen zu schalten.

Must-have Funktionen eines digitalen KVM Systems sind dabei:

  • Skalierbarkeit — passen Sie den Umfang Ihres KVM-Systems von einigen Benutzern bis hin zu einem Großunternehmen an
  • Schnelles Umschalten in einer Sekunde oder weniger, unter Beibehaltung hoher Auflösungen
    (1920 x 1080 oder höher)
  • Unterstützung verschiedener Anschlüsse einschließlich HDMI, DVI , VGA, USB, seriell und Audio.
  • Dual-head und Dual-link Unterstützung
  • IP-basierte Verlängerung und Schaltung
  • Extension für Virtuelle Desktops





Share |