Newsletter
The Black Box website uses cookies.
By continuing the use of the Black Box website, or by pressing the agree button on the right, you consent to the use of cookies on this website. Weitere Informationen
Home > Lösungen > Nach Branche > Energieversorger > Netzwerktechnik für raue Umgebungen
Navigation
  Black Box bietet Energieversorgungsunternehmen speziell angefertigte industrielle Netzwerktechnik (hardend) für die raue Umgebung in Energieanlagen, z. B. Kraftwerken.

Industrielle Netzwerktechnik für raue Umgebungen im Energiesektor

Industrielle Netzwerktechnik für raue Umgebungen von Black Box für Energieunternehmen und Stadtwerke.

Im Energiesektor sind raue Umgebungen z. B. in Elektrizitätswerken und Schaltanlagen typisch. Die eingesetzten Kommunikationsanlagen müssen dabei gegen äußere Einflüsse wie Staub, extreme Temperaturen, Flüssigkeiten oder Schadstoffe und in bestimmten Regionen der Welt auch gegen sehr hohe Luftfeuchtigkeit geschützt sein. Selbst einfache, unter diesen Bedingungen installierte Netzwerktechnik erfordert einen entsprechenden Schutz. Zur Störfestigkeit gegenüber elektromagnetischen Interferenzen (EMI) und Radiofrequenzinterferenzen (RFI) erfordern Energieanlagen mit Hochspannungsleitungen zudem eine leistungsfähige Abschirmung ihrer IT-Hardware.

Black Box bietet als IT- und TK-Spezialist die geeignete industrielle Netzwerktechnik speziell für raue Umgebungen in der Energiebranche (Schutzart IP 64). So finden z. B. Energieunternehmen aus dem Bereich der Exploration und Förderung (E&P) u. a. in der industriellen Netzwerktechnologie von Black Box die richtige Lösung.

Switches für industrielle Umgebungen (Extreme-Serie)

Die robuste Extreme-Produktreihe unserer Heavy-Duty-Switches ist für den Außeneinsatz und raue Umgebungen konzipiert. Die Switches bieten sechs 10/100Mbps-Glasfaser- bzw. Kupferports zur Erweiterung von Netzwerken und sind für einen extremen Temperaturbereich von -40 bis +75° C ausgelegt. Die Extreme-Switches eignen sich für eine Hutschienenmontage und bieten zahlreiche Optionen für die Stromversorgung von 12V DC bis hin zu 240V AC-Netzadaptern. Mit ihrer robusten Bauweise eignen sich die Switches hervorragend für den Einsatz in anspruchsvollen Außen- und Industrieanwendungen.

Medienkonverter für raue Umgebungen (Extreme-Serie)

Unsere Medienkonverter der Extreme-Serie bieten zwei 10/100/1000Mbps-Kupferports die stabile Übertagung über ein Glasfaserpaar. Die Medienkonverter sind für einen extremen Temperaturbereich von -40 bis +75° C ausgelegt und in zwei Versionen zur Unterstützung von entweder Multimode- oder Singlemode Glasfaserkabel erhältlich. Das Gerät ist für eine Montage an der Hutschiene geeignet und unterstützt verschiedene Stromversorgungsoptionen von 100 bis 240VAC.

Convenient Switches (Extreme-Serie)

Sofern an einem entfernten Industrie-Standort weitere Netzwerkports benötigt werden, bieten die Convenient-Switches der Extreme-Serie die Möglichkeit einer Erweiterung um jeweils vier 10/100Mbps-Kupferports. Auch diese Switche sind für den Einsatz im extremen Temperaturbereich von -40 bis +75° C geeignet. Die Convenient Switches können als Desktopmodell, per Rackmontage oder Montage an der Hutschiene installiert werden. Zur Stromversorgung dienen die Anschlussmöglichkeiten über 12V DC, 24V DC sowie 95-260VAC-Netzadapter. Die Switches bieten zudem VLAN-Tagging und eine 2K MAC Adresstabelle.

 

Gigabit-Switches (Hardened-Serie)

Unsere Gigabit-Switches der Hardened-Serie bieten acht 10/100/1000Mbps-Ports und sind für einen Temperaturbereich von -10 bis +70° C vorgesehen. Die Modelle verfügen über ein IP50-Industriegehäuse, duale DC-Stromanschlüsse für eine redundante Stromversorgung und können an der Hutschiene angebracht werden.

Medienkonverter (Hardened-Serie)

Die Medienkonverter der Hardened-Serie ermöglichen im kompakten, versiegelten Gehäuse eine Konvertierung von Kupfer- auf Glasfaser zur stabilen Datenübertragung über grössere Entfernungen in Umgebungen mit hohen Störreinflüssen. Die Geräte eignen sich ideal für staubige, schmutzige Umgebungen mit Temperaturen im Bereich zwischen -25 bis +70° C. Für die Stromversorgung steht einer Vielzahl von Optionen einschließlich 802.3af PoE (Power-over-Ethernet), USB-Schnittstelle, DC-Terminalleiste oder AC-Netzteil zur Auswahl. Die Montage an Hutschienen ist über entsprechende Montageclips möglich. Diese Modelle sind die ideale Wahl für anspruchsvolle Industrieanwendungen in Energieanlagen und Kraftwerken.

Mini-Medienkonverter für industrielle Umgebungen (Hardened-Serie

Der industrielle 10/100Mbps-Mini-Medienkonverter ist für Temperaturbereiche von -25 bis +60° C konzipiert und unterstützt Glasfaser-Verbindungen bis zu 40 Kilometern. Das Gehäuse erfüllt die Norm für Störfestigkeit im Industriebereich nach DIN EN 61000-6-2 bzw. elektromagnetische Verträglichkeit (EMV) und kann an der Hutschiene montiert werden. Die Stromversorgung erfolgt direkt über DC-Netzteil (12-48V).



Gehärtete Industrial Ethernet Lösungen für Energieunternehmen

Die robusten Medienkonverter-Switches von Black Box stellen Netzwerkverbindungen über große Entfernung und raue Umgebungen her und halten den unvorhersehbaren Umgebungsbedingungen industrieller Applikationen im Energiesektor störfest und sicher stand. Die Lösungen der Hardened- und Extreme-Serie sind leicht zu bedienen (Plug-and-Play) und bieten eine große Auswahl an Fiberoptiktypen, Stromversorgungsarten und Montageoptionen.

Unsere Kunden im Energiesektor

  • Siemens
  • EnBW
  • E.ON
  • SWM
  • Vattenfall
  • OMV Deutschland
  • TENNET
  • Eandis
  • Tekniske Verken i Linköping
Share |